Unsere Ausbilder

Musikschule Klangfabrik
Nach seinem Abitur war Manfred Huber beim Luftwaffenmusikkorps 2 in Karlsruhe. Anschließend studierte er Schulmusik mit Hauptfach Horn, Musikpädagogik und Orchestermusik. Als gefragter Hornist spielte er in zahlreichen professionellen und semiprofessionellen Orchestern und Ensembles im In- und Ausland, wie dem Savannah Philharmonic Orchestra (Georgia, USA), dem Mainfranken Theater Würzburg, der Sinfonietta Basel, dem Collegium Musicum in Heidelberg, der Jazzband Würzburg, dem Landesblasorchester Baden Württemberg, Schlossfestspiele Ettlingen und der Philharmonie am Forum… Nach wie vor ist er mit seinem Instrument aktiv. 2010 gründete er die private Musikschule Klangfabrik, die er bis heute leitet. Er unterrichtet Trompete und Horn und leitet verschiedene Bläserklassen. Für seine Unterrichte schreibt und arrangiert er Lieder und eigene Stücke, um auch abseits ausgetretener Pfade kreativen Unterricht zu ermöglichen.
Seit 2016 wohnt und arbeitet Manfred Huber in Oberachern.

Blockflöten und Querflötenausbilderin
Bereits seit 1993 bildet Hannelore Groth bei der Stadtkapelle an der Querflöte aus.
Gemeinsam mit ihr als Ausbilderin wurde 2009 die Blockflötenausbildung bei der Stadtkapelle gestartet, zunächst noch im Musikerhus, nun in der Grundschule Renchen. Hierfür hat sie sich speziell in der frühmusikalischen ganzheitlichen Erziehung weitergebildet. Mit vil Freude und Engagement leitet sie die Gruppen und entlockt den Kids die ersten Töne, bis hin zu anspruchsvollen Liedern.
Ferner unterrichtet sie in vielen anderen Musikvereinen Blockflöte, Querflöte und Saxophon. Auch als Dirigentin ist sie tätig und leitet die Dorfmusik Furschenbach.

Ausbilderin für Blockflöte
Sandra Hund ist staatlich anerkannte Erzieherin.
Sie ist Ausbilderin an der Blockflöte sowie für musikalische Früherziehung.
An der BDB Musikakademie Staufen hat sie sich weitergebildet im Bereich:

  • Unterrichtspädagogik mit Musikschülern
  • Musikpädagogischer Elementarbereich unter anderem „Mein Musimo“ / „Musikfantasie“ / „Musikgarten“
  • Zusatzqualifikation „Rhythmik Intensiv“ in Zusammenarbeit mit dem Rhythmik-Studio Karlsruhe mit abgeschlossener Qualifikation „Rhythmik Pädagogin“

Ausbilderin für Querflöte
Marion Will kommt aus Frankreich. Ob Einzelunterricht oder Bläserklasse, Kinder oder Erwachsene, ihr engagierter Unterricht mit individueller Betreuung begeistert Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen für die Musik.
Seit 2019 unterrichte sie bei der Klangfabrik.

Ausbilder für Saxophon und Klarinette
Matthias Rosa ist bei uns schon seit vielen Jahren Ausbilder für Klarinette und Saxophon. 2013 schloss er an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen den Lehrgang „Leitung von Blasorchestern“ als einer der jüngsten Teilnehmer erfolgreich mit dem B-Schein ab. Er dirigiert zur Zeit seinen Heimatverein aus Goldscheuer sowie den Musikverein Griesheim. Ferner leitet er verschiedene Bläserklassen, Jugendorchester und Kooperationen mit Grundschulen.

Ausbilder für Saxophon und Klarinette
Daniel Stern unterrichtet seit 2015 Klarinette und Saxophon für die Musikschule Klangfabrik und ist seither auch Ausbilder bei der Stadtkapelle Renchen. Nebenberuflich gibt er einmal die Woche sein Wissen mit großer Freude an den Musikernachwuchs weiter. Er ist selbst Vater von zwei Mädels.
Mit neun Jahren und noch zu kurzen Fingern für die ausgewachsene Klarinette, hat er mit der kleinen Es-Klarinette seine ersten musikalischen Gehversuche in der Musikkapelle in seinem Heimatort, hier in der Ortenau, gestartet. Nach einer sechsjährigen Ausbildung in der Musikschule Offenburg begann er dann im Heimatverein den eigenen Nachwuchs auszubilden.
Die musikalische Ausbildung in einem intakten Vereinsumfeld geht für ihn Hand in Hand mit der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit.

Ausbilder für Trompete und Horn
Seit September 2018 ist Martin Angster bei der Musikschule Klangfabrik und unterrichtet mit großem Engagement den Musikernachwuchs der Stadtkapelle Renchen in Trompete und Horn.
Im Alter von 8 Jahren begann seine musikalische Ausbildung am Conservatoire à Rayonnement régional in Straßburg im Hauptfach Horn. Nach seinem Abitur studierte er zunächst Filmwissenschaft an der Universität in Straßburg, dieses Studium schloss er 2014 ab.
Seit 2016 studiert Martin Angster nun an der Hochschule für Musik in Karlsruhe Horn bei Professor Will Sanders.
Als Solohornist sammelte er bereits viele Erfahrungen in verschiedenen Ensembles und Orchestern.

.

Ausbilder für Tenorhorn, Posaune und Tuba
Jürgen Mehrbrei unterrichtet seit 2017 mit großem Engagement die Jungmusiker aus Renchen an den Blasinstrumenten Tenorhorn, Posaune und Tuba.
Der studierte Musiker für Tuba und Tenorhorn, Musikstudium in Düsseldorf 1982-1986, 32 Jahre Musiker bei der Bundeswehr. Zunächst beim Ausbildungsmusikkorps mund dann beim Luftwaafenmusikkorps III in Münster und ab 1992 beim Luftwaffenmusikkorps in Karlsruhe.
Seit 1994 dirigierte er die Musikvereine Baden-Oos, Schwarzach, Butschbach/Hesselbach und leitet zurzeit die Musikvereine Fautenbach und Sasbach.

Ausbilder für Schlagzeug
Aktuell arbeitet Jeremy Dhôme als Schlagzeugdozent und leitet Pädagogikseminare in Freiburg. Parallel zu seiner Ausbildung blickt Jeremy Dhôme mit 36 Jahren auf eine ereignisreiche Karriere als Musiker zurück.
Als Schlagzeuger war er mit seinen Bands weltweit auf Tour (zuletzt in China), konnte bei namhaften Plattenfirmen (u.a. Warner, Universal, PIAS ..) an Veröffentlichungen mitarbeiten und zahlreiche Radio- sowie Fernsehauftritte (u.a. bei Harald Schmidt, Ina Müller, Pierre M. Krause, Oliver Pocher ..) absolvieren. Als Preisträger des John Lennon Talent Awards bekam er 2019 mit seiner Band BAR den Reinhold Schneider Preis, den Kulturpreis der Stadt Freiburg verliehen. Seit September 2018 arbeitet Jeremy Dhôme zusammen mit Manfred Huber und der Klangfabrik.